Themes werden sterben! (Folge 49)

Heute gibt es nach langer, langer Zeit endlich wieder eine Themenfolge. Wir reden heute mit Jessica Lyschik (Autorin der Gutenberg Fibel) und Sören Wrede (Mitentwickler von Gutenberg) über die Zukunft von Themes in WordPres.

Gutenberg ist seit WordPress 5.0 da, womit das Herz von WordPress ausgetauscht wurde. Der Editor, den es weiterhin als Classic Editor Plugin gibt, ist aus WordPress verschwunden und ab sofort bestimmen Blöcke die Inhalte von WordPress. Damit nähert man sich dem Konzept des Pagebuilders und der Möglichkeit komplexe Seiten direkt im aus WordPress heraus zu gestalten.

Welche Auswirkung das auf Themes hat, besprechen wir heute mit Jessica und Sören. Wir geben euch einen Einblick in den aktuellen Stand der Entwicklung und was in Gutenberg noch kommen wird und schauen was bei der Pagebuilder Konkurrenz derzeit so passiert.


Shownotes

Wir haben in der Folge darüber gesprochen, wie ein Pagebuilder mit Gutenberg zusammenarbeiten kann. Wer mal sehen möchte, wie sowas aussehen kann, wenn ein Pagebuilder mit einem anderen Pagebuilder zusammenarbeitet, der sollte sich mal dieses Video anschauen.

elementor.com/blog/blocks-for-gutenberg/


Plugin Picks

Jessica Lyschik – What the file
Dieser kleine Helfer für Theme Programmierer hilft sich innerhalb der Themedateien zurecht zu finden. In der Toolbar wird dem Entwickler angezeigt, welche der Themedateien im Moment angezeigt wird.

Link: wordpress.org/plugins/what-the-file/


Sören WredeQuery Monitor
Für Entwickler eigentlich ein Muss, denn dieses kleine Plugin zeigt die Datenbankanfragen uvm. aus WordPress an und hilft dem Entwickler seine Seite zu debuggen oder einfach nur zu optimieren.

Link: wordpress.org/plugins/query-monitor/


Sprecher in dieser Folge


Hast du etwas gehört was dich stört, bist andere Meinung oder weißt du es vielleicht besser? Dann nimm dir doch, bitte ein paar Minuten und schreib ein Kommentar oder einen Tweet @wp_sofa



Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.