WordPress Frauenpower inkl. WordCamp Berlin (Folge 32)

In Folge 32 beschäftigen wir uns mit 2, nicht ganz unwichtigen Themen. Zum einen bekommt Marc extra lange Zeit um die Aktellen Geschehnisse aus dem Bereich Sicherheit zu schildern. Er spricht über mögliche Angriffsszenarien und über eine Diskussion zum Thema Mitarbeit an WordPress Core. Für das zweite Thema habe wir Maja Benke zum Gespräch geladen. Sie hat das Experiment gestartet ein separates WPMeetup nur für Frauen. Warum und wieso so etwas nötig ist, erläutert sie in dieser Folge.

Jetzt bist du gefragt!

– Sind Meetups nur für Frauen nötig?
– Sind zu wenig Frauen in der IT?


WordCamp Berlin Datum und Ort steht fest

Es steht fest, dass Datum für das nächste WordCamp in Berlin! Am 13. Mai findet das nächste WordCamp in der factory in Berlin statt.

Links: https://2017.berlin.wordcamp.org/


Gutenberg Editor steht zum testen bereit

Das Design Team hat einen ersten Prototyp für einen WordPress Editor erstellt. Er steht zum testen bereit. Der Editor sieht derzeit eher nach einem Frontend Editor aus. Könnte aber auf dauer den bisherigen Editor ablösen.

Links: https://wordpress.github.io/gutenberg/
Links: https://make.wordpress.org/


Neue Plugin-Richtlinien

Regel 12 und 13 der Plugin Richtlinien für das Pluginverzeichnis wurden umformuliert. Regel 12 verbietet jetzt nicht nur Afilliate- und Sponsored-Links sondern auch die Verwendung von mehr als 12 Tags sowie die Nutzung von Konkurrenz Tags. Regel 13 verbietet Plugins ab sofort, dass Plugins keine Bibliotheken mehr mitbringen dürfen, welche WordPress bereits beinhaltet.

Link: https://make.wordpress.org


WP CLI kennt nun Doctor und Profile

Die WP CLI, welche vor kurzem noch neu zum WordPress Projekt hinzukam kennt nun zwei neue Parameter. Der Parameter “doctor” checkt euer System und stellt euch eine kleine Diagnose zur “Gesundheit” eures WordPress Systems. Der Parameter “profile” checkt euer WordPress auf die Geschwindigkeit ab.

Link: https://make.wordpress.org/


10up released Elasticpress.io

Von 10up gibt es bereits WordPress Plugins die ElasticSearch unterstützen. Da es nur mit Plugins alleine nicht möglich ist eine ElasticSearch zu nutzen, sondern zusätzlich ein ElasticSearch Server nötig ist hat 10up nun einen Service veröffentlicht mit dem sich jeder ElasticSearch in sein WordPress einbinden kann.

Link: https://www.elasticpress.io


Aufruf zum testen von WordPress für IOS 7.0

WordPress für iOS 7.0 Betatester gesucht. Im WordPress Make Blog unter Mobile wird dazu aufgerufen sich an den Tests zu WordPress für iOS 7.0 zu beteiligen. Es werden konkrete tests gezeigt inkl. erwartetes Verhalten.

Link: https://make.wordpress.org/


Frauen in WordPress

In deutschen IT Unternehmen arbeiten 15% Frauen. Das ist ein sehr geringer Anteil im Gegensatz zu anderen Berufen. Dabei war die Frauenquote unter den Programmierern in den 80er Jahren bei ca. 40%. Warum hat sich das derart geändert und was tun wir in der WordPress Community dafür, dass sich der weibliche Anteil erhöht? Zu Gast haben wir zu dem Thema Maja Benke, Veranstalterin des ersten Frauen Meetups in Berlin.

Links: http://www.computerwoche.de


Plugin/Themes/Artikel Picks

Maja Benke – Plugin – Child Theme Wizard
Bei der Verwendung von WordPress sollte man unbedingt auf die Updatefähigkeit seines Themes achten. Das erreicht man unter anderem mit Child Themes. Ist man Anfänger oder einfach faul, hilft einem der Child Theme Wizard an der Stelle weiter.
Link: https://de.wordpress.org/plugins/child-theme-wizard/


Sven Wagener – Plugin – Multilanguage BuddyPress with Polylang
BuddyPress kann man bisher mittels WPML mehrsprachig genutzt werden. Allerdings ist WPML kostenpflichtig als auch sehr umstritten in seiner Konzeption. Aus einem Kundenprojekt ist nun ein neues Plugin entstanden, welches ein mehrsprachiges BuddyPress mittels der freien Version des Übersetzungsplugins Polylang ermöglicht. Allerdings wird noch ein anständiger Name gesucht.
Link: https://github.com/awsmug/multilanguage-buddyPress-with-polylang


René Reimann – Link – WordPress Wallpaper
Wer liebt sie nicht – Desktop Wallpaper … ach die sind so 90er aber trotzdem eine tolle Sache.

Link: https://wp-wallpaper.com/


Marc Nillius – Plugin – PHP Compatibility Checker
PHP 7 (7/7.1) setzt sich immer weiter durch. Allerdings gibt es noch immer Plugins und Themes, die nicht für den EInsatz mit PHP7 vorbereitet sind. Das Plugin zeigt alle möglichen Inkompatibilitäten an. Sind Probleme vorhanden, helfen diese Infos beim Kontakt mit dem Plugin-/Theme-Autor und der Behebung der Probleme.

Link: https://de.wordpress.org/plugins/php-compatibility-checker/


Sprecher in dieser Folge

  • Maja Benke – Biene Maja
  • Mark Nillius – Drohne Will
  • Sven Wagener – Grashüpfer Flip
  • René Reimann – Mistkäfer Kurt

Hast du etwas gehört was dich stört, bist andere Meinung oder weißt du es vielleicht besser? Dann nimm dir doch, bitte ein paar Minuten und schreib ein Kommentar oder einen Tweet @wp_sofa

Hashtags passend zu Folge 32 des WP Sofa.
#WordPress #wpsofa32 #frauen_power



Download

One thought on “WordPress Frauenpower inkl. WordCamp Berlin (Folge 32)

  1. Zum Thema Updatesignierung:
    Das Argument „Er wurde ja nicht dazu aufgefordert eine Lösung zu finden“ finde ich doch recht engstirnig.

    Und zwar aus dem Grund, weil dieses ganze Open Source geduddel um WordPress allein auf dieser Basis funktioniert. Wenn bei WP kein einziger Mensch mal irgendwann eigene Ideen eingebracht hätte, dann wäre das tolle WP von Matti nicht da ow es ist. Kein Mensch hat jemanden aufgefordert eigene Plugins und Themes für lau zu entwickeln. Und doch passiert das 1000fach jede Minute um die Welt. Und das ist gut so. Wenn ich sehe, was die Jungs von Polyglot da jeden Tag machen, dann Hut ab und die hat auch keiner dazu aufgefordert. Die machen das aus freien Stücken und DAS ist WordPress.

    Und wenn Leute, die super tolle Vorschläge machen so ausgebremst werden, dann ist das eine Sauerei. Der Typ macht ne Menge Asche mit seinem wordpress.com Angebot und was sonst noch. Brauch mir doch keiner Erzählen, dass da nicht genug für ein Audit übrig wäre. Ich weiss, dass so etwas einen Ratenschwanz nach sich ziehen kann. Aber für Matt bestimmt machbar. Ich finde das Verhalten anmassend von Matt und nicht gerechtfertigt. Das ist ein Schlag ins Gesicht der ganzen tausend freiwilligen und das wird sich in Zukunft noch verschärfen – denke ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin